Seite vorlesen

15 Jahre dein Kulturkompass für den Thurgau

15 Jahre dein Kulturkompass für den Thurgau
Informiert und inspiriert seit 15 Jahren - die Kulturplattform thurgaukultur.ch. | © Canva

Vom Pionierprojekt zum Pfeiler: thurgaukultur.ch trotzt seit 15 Jahren mit einem ungewöhnlichen Modell der Krise im Kulturjournalismus: Finanziert über Gelder aus dem kantonalen Lotteriefonds und trotzdem inhaltlich unabhängig. Zum Jubiläum lanciert das Portal einen Recherchefonds. (Lesedauer: ca. 2 Minuten)

Als der Gründungs-Redaktionsleiter Martin Preisser am 11. Mai 2009 seinen ersten Beitrag auf der damals ganz neuen Plattform thurgaukultur.ch veröffentlichte, war er frohen Mutes: „Der Thurgau ist noch immer ein stiller Kanton, aber Kultur und Thurgau kann man jetzt durchaus leicht zusammendenken“, schrieb der Journalist damals. Was dann danach aus thurgaukultur.ch wurde, hätte er sich vermutlich nicht träumen lassen.

thurgaukultur.ch ist heute die Kulturplattform für den Kanton Thurgau. Seit 15 Jahren verbindet das als gemeinnützige AG organisierte Portal engagierten Kulturjournalismus, Kulturvermittlung und eine akkurate Veranstaltungsagenda.

Immer noch einzigartig in der Schweiz

War der Aufbau von thurgaukultur.ch 2009 noch innovative Pionierarbeit, ist das Kulturportal heute zum unverzichtbaren Pfeiler der Kultur-Berichterstattung im Thurgau geworden. Grösstenteils finanziert über Mittel aus dem kantonalen Lotteriefonds, berichtet das Magazin inhaltlich unabhängig über das Kulturleben im Thurgau. Diese Konstruktion ist bislang einzigartig in der Schweiz. Neben dem Magazin bietet thurgaukultur.ch auch eine ausführliche Veranstaltungsagenda sowie den „Kulturplatz“ auf dem sich Kulturakteur:innen präsentieren können.

Aber nicht nur das. Inzwischen unterstützt das Kulturportal thurgaukultur.ch auch andere Non-Profit-Kulturportale bei der Gründung. Gemeinsam mit dem Ostschweizer Kulturmagazin „Saiten“ baut thurgaukultur.ch eine IT-Infrastruktur, die Neugründungen den Start erleichtern soll. Ziel ist es eine IT-Infrastruktur zu schaffen, die neue oder bestehende Kulturvermittlungsprojekte gegen eine Gebühr nutzen können. So sollen neue Portale schneller starten können, ohne noch eine eigene Software entwickeln zu müssen. Sie bekommen stattdessen eine vielfach erprobte IT-Infrastruktur zur Hand und können sich sofort auf die Inhalte konzentrieren.

Inhaltlich hat sich das Profil in den vergangenen Jahren bei thurgaukultur.ch geschärft: Während sich andere Medien zunehmend aus der Kultur- und Kulturpolitikberichterstattung zurück gezogen haben, gehörte bei thurgaukultur.ch von Anfang an auch eine kritische Auseinandersetzung mit der Kulturpolitik des Kantons zum redaktionellen Programm.

 

Dieses Team macht für dich thurgaukultur.ch (von links): Sarah Lüthy, Piera Cadruvi, Michael Lünstroth und Anja Mosima.

Mit dem Jubiläums-Recherchefonds graben wir tief

Zum 15. Geburtstag von thurgaukultur.ch wollen wir das vertiefen und ausbauen. Unter dem Titel „15 Jahre, 15 Themen“ initiieren wir einen Jubiläums-Recherchefonds, um bislang unterbelichtete Themen unter die Lupe nehmen zu können. Der Recherchefonds soll es ermöglichen, diese Geschichten und unsere Autor:innen angemessen honorieren zu können.

Dank der Förderung durch die Stiftung für Medienvielfalt (15.000 Franken) planen wir in den kommenden Monaten 10 bis 15 Recherchen zu veröffentlichen. Der Jubiläums-Recherchefonds ist offen für professionelle Journalist:innen aus der Schweiz, Baden-Württemberg und Vorarlberg. Voraussetzung für einen Beitrag aus dem Recherchefonds ist, dass sich die recherchierten Geschichten mit Themen aus dem Kulturleben des Thurgau auseinandersetzen. Die komplette Ausschreibung findet sich auf unserer Website.

Wir informieren regelmässig über neue Aktionen

Neben dem Recherchefonds wird es weitere Aktionen im Jubiläumsjahr geben. Welche genau das sein werden, darüber wird in den kommenden Monaten regelmässig auf thurgaukultur.ch berichtet.

 

15 Jahre thurgaukultur.ch - eine kleine Zeitreise

 

 

Kommentare werden geladen...

Kommt vor in diesen Ressorts

  • Kolumne

Kommt vor in diesen Interessen

  • In eigener Sache

Ist Teil dieser Dossiers

Werbung

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

#Kultursplitter - Agenda-Tipps aus dem Kulturpool

Auswärts unterwegs im April/Mai - kuratierte Agenda-Tipps aus Basel, Bern, Liechtenstein, St.Gallen, Winterthur, Luzern, Zug und dem Aargau.

Kultur für Klein & Gross #20

Unser Newsletter mit den kulturellen Angeboten für Kinder und Familien im Thurgau und den angrenzenden Regionen bis Ende August 2024.

Kongress Kulturjournalismus

Das Ostschweizer Kulturmagazin Saiten stellt am 21. September die Zukunft des Kulturjournalismus ins Zentrum.

igKultur Ost aktuell

Aktuelle Infos aus dem Ostschweizer Kulturuniversum: Stärkung der igKultur Ost – Sektion Thurgau, Kultur und Tourismus, Kulturstammtisch, ...

Ähnliche Beiträge

Kolumne

Inside thurgaukultur.ch

Inhaltlich und technisch weiterentwickelt: So lief das Jahr 2023 in unserem Unternehmen. mehr

Kolumne

15 Recherchen für den Thurgau

15 Jahre, 15 Geschichten: 2009 ging thurgaukultur.ch online. Wir feiern das im Jubiläumsjahr mit der Gründung eines Journalismusfonds, um aufwändige Recherchen zu ermöglichen. mehr

Kolumne

Wir suchen neue Autor:innen!

Neue starke Stimmen für den Kulturjournalismus gesucht: Freiberufliche Autorinnen und Autoren, die Lust haben, für thurgaukultur.ch zu schreiben, können sich ab sofort bewerben. mehr